Entlausung mittels Nissenkamm

Ratgeber / Kind & Familie, Gesundheit

Lausige Zeiten!

26.09.2019 / von 

Sie sind klein, ungefährlich, aber extrem mühsam. Wie man Läuse loswird.

Die meisten Eltern kennen das: Lausalarm im Kindergarten oder der Schule ihres Kindes! Die kleinen Krabbelviecher sind zwar nicht gefährlich, dafür umso lästiger. Und sie benötigen unter Umständen sogar mehrere Aufforderungen beziehungsweise Lausbehandlungen, bis sie endlich verschwinden.

Kein Zeichen mangelnder Hygiene

Läuse nisten sich auch in sauberen Haaren ein, vor allem in jenen von 5- bis 14-jährigen Kindern. Nach der Übertragung der unerwünschten Tierchen können sich Jucken und Kribbeln auf der Kopfhaut bemerkbar machen. Nun ist eine ganze Reihe von Massnahmen notwendig:

• Kindergarten oder Schule sowie Spielkameraden des Kindes über den Lausbefall informieren.

• Ein geeignetes Lausmittel besorgen.

• Sofort mit der fachgerechten Behandlung beginnen.

Als Erstes muss das Lausmittel angewendet werden. Danach den Kopf mithilfe eines Laus- oder Nissenkamms mindestens zweimal wöchentlich systematisch nach Läusen und deren Eiern, den Nissen, absuchen (siehe Tips).

Ganz wichtig: Die Anwendung des Lausmittels unbedingt gemäss der Packungsbeilage wiederholen.

Empfehlung: Kuschelstopp

Läuse krabbeln grundsätzlich von Kopf zu Kopf. Herrscht Lausalarm, ist also Kuscheln nicht die beste Idee. Bettbezüge, Polstermöbel und Spielsachen zu reinigen, ist hingegen nicht unbedingt nötig. Wenn Sie trotzdem das Bedürfnis haben zu putzen, empfehlen wir:

• Reinigen Sie Kämme und Haarbürsten in heisser Seifenlösung.

• Wechseln Sie Handtücher und Bettwäsche

• Bewahren Sie Kappen, Schals, Plüschtiere und andere Gegenstände, die mit dem Kopf des Betroffenen in Berührung gekommen sind, drei Tage in einem verschlossenen Plastiksack auf. Länger überleben die Läuse nicht.

 

Kopfläuse finden - so geht's

  1. Haare nass machen.
  2. Eine normale Pflegespülung grosszügig in die nassen Haare einmassieren.
  3. Gut mit einem Kamm und/oder einer Bürste durchkämmen, bis alle Knoten weg sind.
  4. Vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen mit dem Nissenkamm jede Strähne kämmen.
  5. Nach jedem Durchkämmen den Nissenkamm auf weissem Haushaltpapier abstreifen – so sieht man, ob Läuse und Eier gefunden wurden.
  6. Haare gut ausspülen.
  7. Kämme und Haarbürsten in heisser Seifenlösung reinigen.
Belleage Lauskamm

Effektive Hilfe

Mit dem hochwertigen Belleage Lauskamm aus Hartplastik lassen sich Läuse und Nissen effektiv entfernen. Einfach in der Handhabung.
Hedrin Xpress

Nur 15 Minuten

Das schnelle Hedrin Xpress Gel bekämpft Läuse und Nissen mit nur 15 Minuten Einwirkzeit pro Anwendung. Bei Kindern ab 6 Monaten anwendbar.